Festtagsbraten

  • Kurzbeschreibung

    Ein Braten, ideal zu festlichen Anläsen, wie Weihnachten oder auch Geburtstage. Ohne Ersatzprodukte. Zu Weihnachten ideal mit einer dunklen Bratensoße, Kartoffeln, z.B. als Knödel und Rotkraut.
  • Schwierigkeit
    Leicht
    Aufwand
    Gering
    Für
    Zubereitungszeit
    1 Stunde(n)
    Aufrufe
    60
  1. Zutaten

    Menge Name
    500 Gramm Kidneybohnen, gekocht (aus der Dose)
    180 Gramm Berglinsen
    110 Gramm Zwiebeln
    210 Gramm Haferflocken
    130 Gramm Champignons
    80 Gramm Möhren
    2 Stück Knoblauchzehen
    3 Esslöffel Sojasoße
    1 Esslöffel Senf
    3 Teelöffel Salz
    2 Teelöffel Paprikapulver
    1.5 Teelöffel Majoran, getrocknet
    1 Teelöffel Rauchsalz
    1 Teelöffel Kreuzkümmelpulver
    0.25 Teelöffel Muskatnusspulver
  2. Zubereitung

    1. Zunächst werden die Berglinsen in Wasser, wie auf der Packung angegeben, weich gekocht.

    2. Die Haferflocken müssen zu Mehl verarbeitet werden, z.B. in einem Mixer oder mit dem Pürierstab.

    3. Das Gemüse (Möhren, Champignons, Zwiebeln und Knoblauch) klein schneiden/hacken.

    4. Die Kidneybohnen (ohne Dosenwasser) zusammen mit den Berglinsen zu einem Brei pürieren.

    5. Das Gemüse unter den Bohnen-Linsen-Brei heben.

    6. Die Gewürze, die Sojasoße und den Senf hinzugeben und gut mischen.

    7. Die Masse wird nun in eine mit Backpapier ausgelegte Form gegeben und bei 180°C Umluft für ca. 45 Minuten im Ofen gebacken.


    TIPP: Den Braten erst nachdem er etwas abgekühlt ist aus der Form stürzen, da es sonst ggf. bricht.


    ABWANDLUNG: Wer eine etwas festere Konsistenz bevorzugt, kann die Haferflocken durch 120g Seitan un 90g Haferflocken ersetzen.