Weihnachtliches Rotkraut

  • Kurzbeschreibung

    Rotkrautgemüse, weihnachtlich gewürzt. Es passt perfekt zum Festtagsbraten und den Kartoffelknödeln zu Weihnachten oder zu anderen festlichen Anlässen.
  • Schwierigkeit
    Leicht
    Aufwand
    Gering
    Für
    Zubereitungszeit
    30 Minute(n)
    Aufrufe
    58
  1. Zutaten

    Menge Name
    1 Kilogramm Rotkohl
    160 Milliliter Rotwein
    30 Milliliter Orangensaft
    5 Stück Nelken
    5 Stück Wacholderbeeren
    2 Stück Lorbeerblätter
    1 Stück Apfel
    1 Teelöffel Knoblauchpulver
    0.5 Teelöffel Piment
    0.5 Teelöffel Zimt
    0.25 Teelöffel Kadamonpulver
    0.25 Teelöffel Muskatnusspulver
  2. Zubereitung

    • Das Rotkraut hobeln, den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
    • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Rotkraut sowie den Apfel hineingeben und etwas anbraten.
    • Mit dem Rotwein und dem Orangensaft ablöschen.
    • Anschließend die Gewürze hinzugeben (TIPP: die Nelken und die Wacholderbeeren in einen Teebeutel füllen und diesen verschließen).
    • Nach belieben mit Salz, Pfeffer und Muskatuspulver abschmecken.
    • Das Kraut auf mittlerer Stufe mit Deckel schmoren lassen. Regelmäßig umrühren.

    Es ist fertig, sobald die Konsistenz der Krautes so ist wie gewünscht, z.B. noch bissfest nach ca. 10-15 Minuten. Vor dem Servieren umbedingt die Lorbeerblätter und den Gewürz-Teebeutel aus dem Kraut fischen ;)

    Dieses Rezept wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von RosaPusteblume ()